REGIO FEUERWEHR TÄUFFELEN
REGIO FEUERWEHR TÄUFFELEN
 
Interner Bereich
 
 
 
 
 
Insekten
Bienen, Wespen und Hornissen
 
Seien Sie vorsichtig bei der Bekämpfung von Wespen und Hornissen. Sie greifen oft im Schwarm an und dies zu hunderten. Um herauszufinden, wo sich ein Wespennest befindet, verfolgen Sie den Rückflug der Wespen. Oft befinden sich die Nester im Dachgesims, auf dem Dachboden oder in Schuppen und Garagen. Stellt ein Wespennest eine Bedrohung für Mensch und Tier dar, so sollte es unschädlich gemacht werden.

Sie erreichen uns zu jeder Zeit auf unserer Pikett-Nummer 079 711 85 24.
Kosten: Fr. 200.-- pro Einsatz.

Bienen sind weniger gefährlich als Wespen und Hornissen. Zudem sind sie für unsere Umwelt nützlich. Da einige Bienenarten vom Aussterben bedroht sind, sollten Sie wenn möglich ungestört bleiben und nur in Ausnahmefällen getötet werden.


Insekten-Notfall
Haben Sie ein Wespennest auf dem Dachboden? Dann rufen Sie uns direkt auf unserer Pikett-Nummer an.

079 711 85 24
Kosten: Fr. 200.-- pro Einsatz
Ich will nicht gestochen werden!
Lästige stechende Insekten stören jeden Sommerplausch. Dabei haben die Tierchen im Grunde nichts Böses im Sinn – viele Annahmen über Bienen und Co. sind schlicht falsch.

Immer diese Sticheleien